Buchen, AGB

Kontakt und Buchung

Sehr geehrter zukünftiger Teilnehmer,
wir freuen uns sehr, daß Sie eine Motorradreise in Thailand mit uns unternehmen möchten. Senden Sie uns das untenstehende Online-Formular für ihre Buchung und Kontaktaufnahme oder das ausgefüllte PDF-Formular Buchung + AGB zu. Nehmen Sie bitte vor ihrer Buchung die unten aufgeführten Allgemeinen Reisebedingungen AGB zur Kenntniss.
Anfragen zu einem Linkaustausch, zu Enduro Veranstaltungen oder Motorradtreffen in Thailand sind uns willkommen. Hier finden Sie aktuelle Flüge nach Bangkok, hier nach Chiang-Mai.
Schicken Sie einfach das ausgefüllte Online-Formular ab. Vergessen Sie ihre E-Mail Adresse nicht! Wir bemühen uns ihre Buchung oder Fragen schnellstmöglich zu bearbeiten. Buchungen sind verbindlich und werden durch eine Buchungsbestätigung von uns rechtgültig. Danach überweisen Sie bitte innerhalb einer Woche eine Anzahlung von 198,- €. Dazu haben Sie 2 Möglichkeiten:
1) Eine normale Überweisungen bitte an H.Clusen und die IBAN:
DE70 7002 2200 0072 9666 51
und BIC: FDDODEMMXXX,
Ihren Namen und die Wunschtour mit Datum.
Money Transfers with the IBAN: DE70 7002 2200 0072 9666 51,
BIC: FDDODEMMXXX , and your name with tour.
2) Oder 198,- € plus 5% Gebühr (208,- €) per PayPal an unsere E-Mail Adresse: OffRoadTours2000@aol.com . Dabei genießen Sie den vollen Verbraucherschutz dieses International renomierten Online Bezahlservice.

Vollständiger Name
Telefon + Handy
E-Mail, Wichtig!
Adresse
Bitte kreuzen Sie hier nur bei sicherer Buchung an. Ich möchte mich verbindlich als Teilnehmer für diese Motorrad & Off-Road Tour anmelden.
(I would like to book this tour)
.
Tragen Sie ihre hier Wunschtour ein.
Auf Motorrad oder Jeep mit Termin und Tourpreis im Einzel- oder Doppelzimmer
oder ihre Nachricht.
(Sie können das Fenster unten rechts auf jede gewünschte Größe ziehen.)
Tragen sie bitte die Zeichenfolge des Spamschutz ein und klicken dann auf Versenden. Danach werden Sie zur Startseite weiter geleitet. Web Form Code

Im Falle einer Stornierung erstatten wir bis 30 Tage vor Reiseantritt die Anzahlung abzüglich 20% des Reisepreis. Bei einer kurzfristigen Absage ist einer Erstattung der Anzahlung von 198,- €  leider nicht mehr möglich. Näheres entnehmen Sie bitte den nachfolgenden AGBs.

Motorrad & Off-Road Tours, TAT-No.24-00172
Bulli Schmitt und das Team von
Abenteuerreisen im Goldenen Dreieck
2 Kwan-Viang 224 / 325,  T.Sanpakwahn
A.Hang-Dong, Chiang-Mai 50230,  Thailand
Tel.: +66-53-482652, mobil: +66-91-0385123
Kontakt in Deutschland +49-5254-7860, mobil: +49-176-25451137
E-Mail: OffRoadTours2000@aol.com
www.off-roadtours.de
www.facebook.com/offroadthailand

—————————————————————————————————————————————–

Allgemeine Geschäftsbedingen für Abenteuerreisen in Thailand mit
Motorrad & Off-Road Tours, Tat-No.24-00172 (ORT)

Bitte nehmen Sie sich Zeit und lesen diese Reisebedingungen sorgfältig  durch. Nehmen Sie die Besonderheiten dieses Vertrages, insbesondere die Haftungsbegrenzung und die Mitwirkungspflicht zur Kenntnis. Der Haftungsverzicht muss vor Tourbeginn in Thailand nochmals schriftlich bestätigt werden. Mit ihrer Buchung akzeptieren Sie unsere AGBs und stimmen ihnen in allen Punkten zu.

1) Abschluß des Reisevertrag
Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder online und ist verbindlich. Sie muss für jeden Teilnehmer einzeln erfolgen. In der von uns versandten Reisebestätigung werden Sie gebeten, innerhalb einer Woche eine Anzahlung in Höhe von 198,- € zu überweisen. Mit dem Eingang dieser Anzahlung bei uns wird der Reisevertrag rechtsgültig.

2) Leistungen und Preise
Die aktuellen Preise und Leistungen entnehmen Sie bitte unseren Touren. Die vereinbarte Restzahlung (Tourpreis abzgl. Anzahlung) muss spätestens am 1.Tourtag vor Ort gemeinsam mit der Sicherheitsleistung in Höhe von 750,- € bzw. 1000,- € in Euro oder Thailändischen Baht (Tageskurs) bezahlt werden. Andere Währungen (zb. US$ o. Schweizer Franken) oder sonstige Ausnahmen bedürfen der vorherigen Absprache.
Nicht in Anspruch genommene Leistungen, zb. durch Krankheit oder vorzeitige Abreise können grundsätzlich nicht erstattet werden.
2a) Abweichungen einzelner Leistungen sind gestattet sofern nicht der Gesamtcharakter der Reise beeinträchtigt wird.

3) Rücktritt vor der Reise durch den Kunden
Der Gast kann jederzeit von der gebuchten Tour ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Wir empfehlen eine schriftliche Stornierung. Wir erstatten bei Rücktritt bis 30 Tage vor Reiseantritt die Anzahlung abzgl. 20% des Reisepreis.  Sollte dieser höher liegen, wird maximal die Anzahlung in Höhe von 198,- € einbehalten. Bei einer kurzfristigen Absage können wir die Anzahlung leider nicht erstatten. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Sonderfälle wie die Buchung einer größeren Reisegruppe bedürfen besonderer Vertragsbedingungen.
Sollten Sie eine Ersatzperson für ihre gebuchte Tour finden, erheben wir bis 30 Tage vorher keine Umbuchungsgebühr, danach berechnen wir 100,- €.

4) Rücktritt durch Motorrad & Off-Road Tours
Der Teilnehmer erhält seine volle Anzahlung zurück , wenn wir aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, die Reise absagen müssen. Zb. durch höhere Gewalt, Streiks, Wetterbedingungen oder Katastrophen. Muss eine Tour durch Erkrankung des Reiseleiters abgebrochen werden, erhält der Kunde für die noch anstehenden Tage eine anteilsmäßige Erstattung. ORT hat jedoch meist mehrere Reiseführer zur Verfügung. Ebenso können wir eine Tour absagen, wenn nicht min. 3 Teilnehmer gebucht haben. In den meisten Fällen wird aber die Tour ohne Begleitjeep auch mit weniger Gästen durchgeführt. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
Bei Störung des Tourablaufs durch einen Teilnehmer trotz vorheriger Abmahnung durch den Reiseleiter, kann ORT jederzeit sofort den Reisevertrag ohne weitere Verpflichtungen und ohne Erstattung auflösen. Das gilt im Besonderen bei Verstößen gegen die Sicherheit, die allgemeine Vernunft und Drogengebrauch.
Ist ein Teilnehmer körperlich nicht in der Lage  eine Motorradtour im Tropischen Klima zu bewältigen, kann ORT  die Reise gegen Erstattung der Anzahlung absagen oder den Teilnehmer ggfs. in das Begleitfahrzeug verweisen.
Für politische Veränderungen und daraus resultierende Nachteile kann ORT nicht haftbar gemacht werden.

5) Haftung und Sicherheitsleistung
Motorrad & Off-Road Tours haftet wegen des besonderen Character dieser Reise (Abenteuertour  und Geländefahren) in jedem Fall nur bis zur Höhe des zweifachen Reisepreis. Das gilt auch und im Besonderen bei Körperschäden und Abtretung etwaiger Ansprüche an Dritte, zb. Unterhaltsberechtigter, Angehörigen oder Krankenkassen. ORT haftet unter keinen Umständen für Schäden, auch Körperschäden die auf nicht ordnungsgemäße Straßen, Wege oder Hotels zurückzuführen sind. Es kann bei ORT keinerlei Anspruch auf körperliche Unversehrheit geltend gemacht werden.
Das Einverständnis mit diesem Haftungsausschluß muss vom Teilnehmer schriftlich in allen Punkten nochmals vor dem Tourstart in Thailand ausdrücklich bestätigt werden. Ohne Haftungsverzicht ist keine Tourteilnahme möglich und wir treten vom Reisevertrag zurück!
5a) Unsere Fahrzeuge sind nach Thailändischem Recht versichert. Die Summen sind im Allgemeinen für Thailändische Verhältnisse ausreichend, doch ist eine deutsche Zusatzversicherung für Mietfahrzeuge ratsam. Der Teilnehmer erklärt sich in jedem Fall, auch bei Abtretung (s.o.) mit den geringen Maximal-Leistungen Thailändischer Versicherungen einverstanden. In der Thailändischen Haftpflicht-Versicherung beträgt in der Regel die Höchstsumme für Körperschäden 50.000 THB (1200,- €). Sachschäden sind nicht versichert.
5b) Bei Sturz- oder Unfallschäden an unseren oder durch uns angemieteten Fahrzeugen haftet der Teilnehmer maximal bis zu einer Summe von 750,- € bei einer 250er Maschine und 1000,- € bei den großen Kawasaki oder Honda. Diese Summe muss vor Tourbeginn beim Verstalter als Sicherheitsleistung hinterlegt werden.
Sollte ein Schaden an unseren Fahrzeugen auf grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz oder auf Drogen/Alkoholeinfluss zurück zuführen sein, muss der Teilnehmer voll für den entstandenen Schaden haften.
5c) ORT haftet nicht für entstandene Schäden durch Dritte Institutionen, Personen und deren Angestellte, zb. Hotels, Taxis, Eisenbahn und Transportunternehmen. Auch wenn diese im Auftrag von ORT gehandelt haben.

6) Mitwirkungspflicht und Persönliche Haftung
Jeder Teilnehmer ist verplichtet, die landesüblichen Vorschriften und Gesetze zu befolgen, zb. Zoll, Devisen, Leste-Majeste und Betäubungsmittelgesetze. Er muss sich mit der Thailändischen Straßenverkehrsordnung vertraut machen (Tourbesprechung) und diese befolgen. Der Veranstalter haftet in keinem Fall, auch nicht prozentual für Konsequenzen, die sich aus Verstößen gegen die STVO, die Sicherheit oder die allgemeine Vernunft ergeben. Bei Unfällen oder Pannen wird der Reisende gebeten, größtmögliche Hilfe und Unterstützung zu leisten, um die augenblickliche Lage zu verbessern.
6a) Der Fahrer muss sich vor jeder Fahrt vom ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrzeugs überzeugen. Insbesondere Bremsen, Licht, Lenkung, Kettenspannung, Öl und Kühlflüssigkeit sind zu überprüfen. Mängel sind unverzüglich der Reiseleitung zu melden. Diese hat schnellstmöglich für ordnungsgemäße Reparatur oder Ersatz zu sorgen.
Der Fahrer ist verpflichtet sein Fahrzeug sorgsam zu behandeln sowie den Ölstand und das Kühlwasser zu kontrollieren und ggfs. nachzufüllen. Der Teilnehmer haftet in vollem Umfang für Motorschäden, die auf zuwenig Schmier oder Kühlflüssigkeit zurückzuführen sind. In unseren All-Inclusive Touren sind selbstverständlich sämtliche Betriebsstoffe enthalten.
Bei sonstigen Motorschäden haftet der Teilnehmer nur bei grober Fahrlässigkeit. ORT ist  angewiesen eine schnellst mögliche Reparatur oder ein Ersatzfahrzeug zu veranlassen, ggfs. auch in einer teureren Buchungsklasse.
6b) Jeder Teilnehmer fährt auf eigenes Risiko und haftet im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht für Schäden, die er Mitreisenden oder anderen Verkehrsteilnehmern zufügt. Dies gilt auch, wenn er dem Reiseleiter folgt oder diese Reise als Sozius/a oder  Beifahrer begleitet. Jeder Teilnehmer hat seine Fahr- und Verhaltensweise dem Grundsatz größtmöglicher Sicherheit für Jedermann anzupassen
Eine Tourteilnahme ist nur möglich bei schriftlichen Einverständnis mit diesen besonderen Reisebedingungen, (vor Ort bei der Tourbesprechung).

7) Reklamationen
Bei Reklamationen setzten Sie sich bitte sofort mit der Reiseleitung in Verbindung. Ansprüche gegen uns sollten möglichst schriftlich innerhalb eines Monat nach Reiseende geltend gemacht werden. Die Verjährungsfrist beträgt 3 Monate. Gerichtsstand ist Chiang-Mai, Thailand.

8) Copy Right
Da es ja sowieso nicht zu verhindern ist, dürft Ihr auch weiterhin versuchen unseren Content und unsere Touren zu kopieren. Die gute Qualität unserer Reisen wird auch in Zukunft unerreicht bleiben.

9) VeranstalterBulli in MOTORRAD 5-2010
Motorrad & Off-Road Tours, TAT-No.24-00172
Bulli Schmitt und das Team von
Abenteuerreisen im Goldenen Dreieck
2 Kwang Viang 224/325, T.Sanpakwahn, A.Hangdong
Chiang-Mai 50230, Thailand
Tel. +66-53-482652, mobil +66-91-0385123
Kontakt in Deutschland +49-5254-7860,
mobil +49-176-25451137
Email: OffRoadTours2000@aol.com
www.off-roadtours.de
www.facebook.com/offroadthailand

zurück zur………….

Hauptseite

Touren Kalender kompakt

Leistungen

Häufig gestellte Fragen

Kommentare

Fahrzeuge

 LOGO

TAT-Logo mit Nr. + Amanzing TH